Hier sehen Sie Inhalte des BDPK e.V.

"Reha ist chronisch unterfinanziert!"

Reha-Kliniken leiden unter Planungsunsicherheit angesichts Corona, schreibt die Tageszeitung Heilbronner Stimme in ihrer Ausgabe vom 26. Juli 2021. Ursache für die schwierige finanzielle Situation ist der Belegungsrückgang in der Reha. Der liegt seit März 2020 unter 90 Prozent. Gutes wirtschaftliches Arbeiten ist damit unmöglich.

Warum ein Normalbetrieb in den Reha-Kliniken der Region Heilbronn nach wie vor nicht möglich ist, unter welchen enormen Mehrbelastungen das Personal aktuell den Reha-Alltag stemmt, davon erzählt unter anderem Olaf Werner. Der Geschäftsführer der Kur- und Klinikverwaltung Bad Rappenau (Mitglied des BDPK e.V.) beschreibt die Folgen der Planungsunsicherheit der letzten Monate.

Konstanze Zapff, Referentin des Geschäftsbereichs Rehabilitation beim BDPK e.V.  betont in dem Artikel die Dringlichkeit der Verlängerung des Mindererlös-Ausgleich der GKV über das Jahr 2021 hinaus.

Zum vollständigen Artikel: "Ein Neustart, der noch keiner ist", Heilbronner Stimme, 26. Juli 2021.